Facebook hat sich mittlerweile wohl zum größten sozialen Netzwerk entwickelt und spielt für die Verbreitung einer Website eine wichtige Rolle.

Für die Integration von Facebook innerhalb von Drupal gibt es mehrere Module, von denen sich aus meiner Sicht Facebook social und Facebook connect die Bedeutendsten sind. Wo liegt nun der Unterschied zwischen den beiden Modulen?

Ralf Hendel, Geschäftsführer
Drupal Enthusiast und Freizeit-Pianist.

"Die Hölle, dass sind die Anderen" schrieb schon Sartre. Oder mit den Worte von Paul Watzlawick: "Man kann nicht nicht kommunizieren." Die "Anderen" das sind die Menschen um uns herum, bekannt oder unbekannt, Freund oder Feind. Wir können uns weigern mit ihnen zu sprechen, also verbal zu kommunizieren, aber der Kommunikation an sich können wir uns nicht verweigern, denn schon wenn wir nicht mit ihnen sprechen sagen wir etwas aus:

"Es gibt einen Grund wegen dem ich jetzt nicht mit dir sprechen möchte."

Anlässlich des Hamburger Januar Drupal UserGroup Treffens habe ich meine damalige Panels Session aktualisiert, die ich erstmalig auf den Drupaletics, dem DrupalCamp 2010 in Essen, gehalten habe.

Damals sind mir Theorie- und Praxisteil etwas durcheinander geraten. Innerhalb einer Session zwischen Folien-Präsentation und Live-Installation hin- und her zu springen ist halt etwas gewagt...

Ralf Hendel, Geschäftsführer
Drupal Enthusiast und Freizeit-Pianist.

Zur Zeit gibt es wieder eine Diskussion darüber, ob der Einsatz von Google Analytics als Tool zur Besucher-Analyse abmahnfähig ist. Google Analytics genügt den strengen deutschen Datenschutzbestimmungen nicht vollständig.

Ralf Hendel, Geschäftsführer
Drupal Enthusiast und Freizeit-Pianist.

Obwohl das neue Drupal bereits Mitte der Woche veröffentlicht wurde, fanden gestern, passend zu Drupal 7 auch am 7. Januar, weltweit über 320 Partys statt. Viele Twitterer hatten dafür extra ihr Profilfoto angepasst, sodass auf der Twitter-Wall zu #d7rp viele blaue Gesichter zu sehen waren. Die Hamburger Party fand ab 18:00 Uhr im 13. Stock statt, einer Social Media Agentur, in deren Räumen auch die regelmäßigen Treffen der Hamburger User Group stattfinden.

Ralf Hendel, Geschäftsführer
Drupal Enthusiast und Freizeit-Pianist.

Freunde agiler Software-Entwicklung aufgpasst:
am 20.01. findet von 19:30 bis 22:00 Uhr ein erstes Treffen der neuen Kanban UserGroup "Limited WIP Society Hamburg" im Betahaus, Lerchenstraße 28a in 22767 Hamburg, statt. Die Limited WIP Society Hamburg, von Arne Roock und Bernd Schiffer initiiert, stellt sicherlich eine gute Ergänzung zum Hamburger Scrumtisch dar. Sie organisiert sich über eine mixxt-Community und twittert unter LimitedWIPSocHH.

Ralf Hendel, Geschäftsführer
Drupal Enthusiast und Freizeit-Pianist.

Gestern fand das letzte Treffen der Hamburger Drupal UserGroup im alten Jahr statt. Für das Treffen hatten wir einen Austausch mit der Hamburger TYPO3-UserGroup angeregt, und dieser Einladung sind viele gefolgt. So hatten wir gestern hochkarätigen Besuch von unseren Freunden von TYPO3 aus Hamburg.

Ralf Hendel, Geschäftsführer
Drupal Enthusiast und Freizeit-Pianist.

Drupal bekommt Verstärkung in Hamburg.

Zum 01.01.2011 wird comm-press zwei IT-Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung übernehmen und weiter ausbilden. Den zweiten Ausbildungsantrag haben wir soeben von der Handelskammer online bestätigt bekommen. Damit startet comm-press als Ausbildungsbetrieb in das neue Jahr 2011.

Ralf Hendel, Geschäftsführer
Drupal Enthusiast und Freizeit-Pianist.

Heute hatten wir eine lange Diskussion wie wir mit Kanban starten um uns besser zu organisieren. Dazu haben wir eine riesige Magnetwand beschafft sowie einige Magnete und Klebezettel. Das erste, was mir dann beim Start aufgefallen ist, ist, dass wir zu wenig von allem hatten und uns Stifte fehlen. Ich habe dann schnell dafür einen Zettel geschrieben, der nun unter Todo klebt. Wie ist es also dazu gekommen?

Karsten Frohwein, Geschäftsführer
Geschäftsführer der comm-press GmbH und absoluter Drupal Evanglist.

Ab Januar werden wir bei comm-press erstmalig Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung ausbilden. Praktischerweise wohnt unser neuer Auszubildender Andreas Doege mit Markus Guenther, einem Typo3 Entwickler, zusammen. Super Voraussetzungen, um die lieb gewonnenen Grabenkämpfe für alle Zeiten zu beenden und endlich über den Tellerrand zu schauen. Karsten hat die Typo-Gruppe neulich bereits einmal besucht und kam begeistert zurück, was für super PHP-Entwickler sich dort tummeln.

Als besondere Attraktion für das letztjährige Treffen der Hamburger Drupal UserGroup am 20.12. konnten wir Markus dafür gewinnen, uns Typo3 vorzustellen.

Ralf Hendel, Geschäftsführer
Drupal Enthusiast und Freizeit-Pianist.

Seiten