Wir lieben Thunder CMS, setzen Thunder in unseren Projekten ein und möchten die Thunder-Community unterstützen.

Bevor Drupal 8 im November 2015 offiziell das Licht der Welt erblickt hat, haben wir bereits mit den letzten Beta-Versionen von Drupal an produktiven Projekten gearbeitet. Unsere Idee war, eine Architektur auf Basis von Paragraphs zu erstellen und Komponenten so zu bauen, dass sie sich im Rahmen unserer Projekte weiterverwenden lassen.

Auf die selbe Idee kam auch das Team rund um Burda, welches mit dem Thunder CMS sehr erfolgreich den großen Wurf einer Distribution gewagt hat. Inzwischen ist Thunder so weit ausgereift, dass wir diese Distribution als Grundlage praktisch all unserer neuen Projekte verwenden.

So sind unabhängig voneinander zwei sehr ähnliche Systeme entstanden. Die verschiedenen Module, die wir bisher projektübergreifend eingesetzt haben, möchten wir nun Schritt für Schritt "contributen", d.h. der Gemeinschaft zur Verfügung stellen und Thunder auf diese Weise stärken und unterstützen.

Blizz Modul-Familie

Auf Suche nach einem Namen für diese Modul-Familie haben wir uns für den Kunstbegriff "Blizz" entschieden.

Da die Module in unseren eigenen Projekten teilweise hart mit projektspezifischen Entity-Typen oder Umgebungs-Parametern verdrahtet waren, müssen wir sie in diesen Fällen mit entsprechenden Konfigurations-Oberflächen ausstatten, damit sie sich in Zukunft generisch einsetzen lassen.

Blizz Table Field

Das erste Modul aus der Blizz-Familie ist ein Tabellen-Feld, mit dem sich Tabellen leichtgewichtig erstellen und bearbeiten lassen. Durch Einbindung der externen Bibliotheken "Handsontable" und "PapaParse" lassen sich Tabellen per Javascript bearbeiten und bieten damit ein Funktionalität, wie man sie von Libre Office oder Excel her kennt.

Weitere Module in Vorbereitung

In Arbeit sind derzeit:

  • Blizz Bulk Creator
    ein Modul, mit dem sich mehrere Entities in einem Schritt erstellen und zugeörige Bilder oder Code-Snippets hochladen lassen, die sich z.B. als Bildergalerien auf der Website ausspielen lassen,
  • Blizz Teaser-Listen
    ein Modul, mit dem sich verschiedene Teaser anhand redaktioneller Kriterien auswählen lassen, ohne dass der Redakteur Berechtigung und Zugriff auf Views benötigt, sowie
  • Blizz Pagination
    ein Modul, mit dem sich längere Artikel kapitelweise paginiert darstellen lassen. Auf jeder Einzelseite befindet sich ein automatisch generiertes Verzeichnis aller Seiten.