comm-press: Your Drupal agency in Hamburg, Germany: Consulting, training, programming, service, webdesign and hosting

Drupal Book Module . Eindrücke von den DrupalDevDays: The Power of Entitys and the missing Book-Module

von Ralf Hendel
am

Ich habe das Camp sehr genossen. Wenngleich es für mich das erste Camp war, bei den ich komplett vom WLAN abgeschnitten war. Mittlerweile empfinde ich es als sehr ungewohnt, die Welt nicht per Twitter an meinen Eindrücken teilhaben lassen zu können.

Egal - es war toll, so viele Drupal Experts auf einen Haufen zu treffen. Auch international war eine Menge Prominenz vorhanden. Die englischsprachigen Camps ziehen ein deutlich anderes Publikum an. Wir sollten uns überlegen, ob wir nicht auch in Deutschland englischsprachige Camps organisieren sollten. Möglicherweise würde dies für mehr Austausch mit der internationalen Community sorgen und helfen, die deutschen Wünsche und Interessen betr. der Ausrichtung von Cons innerhalb der Community besser kommunizieren zu können.

Quarks und Co in Drupal 7

Mit Entities legt Drupal 7 die Grundlage für neue Konzepte, die das Website-Building mit Drupal revolutionieren werden. Wenn Nodetypes, Taxonomien und User bislang die Atome im Baukasten von Drupal waren, haben wir mit Entities nun Zugang zur Welt der Quarks. Vieles, was bis Drupal 6 anstrengend war, wird sich elegant und wie von selbst lösen lassen.

Probleme mit Mehrsprachigkeit von Organic-Groups und Shops sind aus der Welt. Organic Groups und Shop-Artikel waren bislang Nodes und damit per se einsprachig. Mit dem neuen Entity-Modell werden wir über eine abstraktere Schicht der Datenmodellierung verfügen, an die wir Nodes, Terms, User und sogar Beziehungen zwischen diesen binden können. Alles wird fieldable sein. Wenn ich einer Organic-Group beitrete werde ich an diese Beziehung Eigenschaften wie z.B. einen Bezahlstatus hängen können. Das eröffnet uns Möglichkeiten, die früher undenkbar waren.

Die Entwicklung z.B. einer Branchenlösung für Autoteileexporteuere inkl. Features wie Preisfindungsassistenten über multiple Preis-Achsen, die wir vor Jahren offline entwickelt haben, sind auf dem Framework Drupal 7 umsetzbar. Die Reichweite von Drupal wird sich damit noch einmal dramatisch erhöhen. Wir werden Drupal in Zukunft nicht mehr nur als Content Management Framework betrachten, sondern als Applikation Framework, mit dem wir über eine belastbare Grundlage verfügen auf der wir komplexe Geschäftsmodelle umsetzen können.

Kars-T hebt ab

Mein Hot-Shot war ein Foto von Karsten am Ende seiner Simpletest-Session. Die Session hat er sehr viel weniger technisch gehalten als seine vorherigen. Er hat von seinen Erfahrungen mit Testing berichtet und seine Begeisterung auf das Publikum übertragen. Auf dem Foto habe ich den Moment des Losfliegens festgehalten.

Rettet das Buchmodul

Der Running Gag war der Hinweis von Ricardo, unseren neuen Auszubildenden, der sich (scherzhaft) darüber beschwert hat, wie auf einem internationalem Camp keine einzige Session über das "Buchmodul" statt finden kann. Wir haben beschlossen, auf dem nächsten UserGroup Treffen in Hamburg eine Session über das Buchmodul zu halten.