comm-press: Your Drupal agency in Hamburg, Germany: Consulting, training, programming, service, webdesign and hosting

Drupal Usergroup Hamburg . Review vom Drupal UserGroup Treffen in der Gloria Bar.

von Ralf Hendel
am

Das erste Hamburger Drupal UserGroup-Treffen im neuen Jahr besuchten 15 Teilnehmer mit unterschiedlichem Zugang zu Drupal. Es kamen Entwickler, Themer, Grafiker, SEOs, alte Hasen, Drupal-Neulinge mit schlechten Erfahrungen mit anderen CM-Systemen als auch "Drupal-Zaungäste", die sich einfach einmal über das System informieren wollten.
Die Teilnehmer/innen mit der am weitesten Anreise kamen aus Bremen und Schwerin.

Die neue Location

Für das Treffen hatten wir die Gloria Bar in der Bellealliance-Straße ausgesucht. Diese Location hat sich bereits als Treffpunkt des Hamburger Webmontags bewährt. Wir haben dort einen separaten Raum, der bis zu 35 Teilnehmern Platz bietet. Es ist eine große Leinwand vorhanden - ein Beamer kann gemietet werden. Danke an Carsten, der seinen eigenen Beamer mitgebracht hat. In der Runde hat sich gezeigt, dass einige Teilnehmer dabei sind, die einen eigenen Beamer mitbringen können. Im Bedarfsfall könnten wir also mehrere Sessions parallel halten ;-)

Abgesehen von Qualm und Sauerstoffmangel zu Beginn war es eine sehr nette Atmosphäre. Es gibt gutes Essen, es gibt Fritz-Kola(!), und man sollte kein fanatischer HSV-Fan sein: die Bedienung servierte im Pauli-Shirt.

Im oberen Raum befindet sich noch ein Kicker zum Üben. Das XING-Moderatorenevent hat gezeigt, dass das Team "comm-press" hier noch deutlich Nachholbedarf hat. Gestern blieb der Kicker aber ungenutzt.

Ablauf

Statt Kickern haben wir mit einer kurzen Vorstellungsrunde begonnen und die Teilnehmer der Essener "Drupaletics" haben vom DrupalCamp und aus den Sessions berichtet.

Anschließend wurden einige politische Fragen besprochen. Karsten berichtete von der DI, der Drupal-Initiative. Die Drupal-Initiative ist ein Verein zur Förderung von Drupal in Deutschland. Jeder Interessierte kann dort gegen einen geringen Beitrag Mitglied werden und den Verein mitgestalten und unterstützen. Die Stärkung der deutschen Community ist wichtig, um sich innerhalb der internationalen Drupal-Gemeinde zu positionieren und deren Eigenständigkeit zu erhalten.

Es gab eine kleinere Diskussion über die Zuverlässigkeit des Drupal-Cores, insb. nach Ausführung von Updates.

Auf Wunsch der Teilnehmer habe ich dann noch meine "Einführung in Panels Session" gehalten. Es gab diverse Einschübe zum Thema Views.

Vielen Dank an Klemens, der uns Skinr und das Basic Theme vorgestellt hat. Dabei fiel die bemerkenswerte Aussage "Theming ist nicht schlimm - außer, man fängt mit Garland an" ;-)

Am Schluss gab es noch eine kleine Diskussion über Skinr und Preprocess-Funktionen. Alle Teilnehmer waren dafür, die Treffen zukünftig wieder regelmäßig stattfinden zu lassen.

Das nächste Treffen wird am 19.04. wieder um 18:30 Uhr in der Gloria Bar stattfinden. Als Themen stehen ImageCache, Feeds und Preprocessing im Angebot.

Twitter

Twitter-Feed zur Veranstaltung unter #dughh.